Heimatkunde und Vogelstimmen

Von einem abwechslungsreichen Tag können die Gäste der ASB-Tagespflege Dransfeld und ihre Angehörigen berichten. Sie unternahmen kürzlich, begleitet von Mitarbeitern der Tagespflege, einen gemeinsamen Ausflug.

Startklar für den Ausflug: Tagespflegegäste mit Angehörigen und ASB-Mitarbeitern kurz vor der Abfahrt an der Tagespflege in Dransfeld.
Foto: ASB/A. Schumacher

Dransfeld. Vom Bauernhofleben bis zum bunten Papageiengefieder gab es am Ausflugstag der Tagespflege Dransfeld einiges zu erleben. Am Treffpunkt in Dransfeld ging die Reise los. Wer nicht direkt dorthin kommen konnte, den hatte der Fahrdienst zuvor abgeholt.

Bauernhof in Herstelle

Mit zwei kleinen Transportbussen und ein paar Autos fuhren alle dann Richtung Bad Karlshafen zum Erlenhof, einem Bauernhof in Herstelle. Nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken sahen sie sich den Bauernhof und das zugehörige Museum an. Im Museum drehte sich alles um Heimatkunde und Nostalgie. Über 500 Ausstellungstücke bildeten das bäuerliche Leben im Wandel der Zeit ab. Da gab es viel zu entdecken.

Papageienhof besucht

Nach dieser interessanten Zeitreise begann der zweite Teil des Ausfluges, der Besuch des nahe gelegenen „Papageienhof Dreiländereck", ebenfalls in Herstelle. Dort konnten sie unter anderem die frei fliegenden Papageien bewundern und hörten die verschiedensten Vogelstimmen. „Für alle war es ein sehr schöner Ausflug, den wir noch lange in Erinnerung behalten werden", freute sich Birgit Filthuth, Pflegedienstleitung der ASB-Tagespflege Dransfeld.