Demenz verstehen

Zum Jahresbeginn lädt die ASB-Tagespflege Dransfeld zusammen mit der Pflegekasse, der BARMER Göttingen, alle pflegenden Angehörigen und weitere Interessierte zum Kurs „Demenz verstehen“ ein.


Foto: ASB/B.Bechtloff/Barmer

Dransfeld. Der Kurs "Demenz verstehen" umfasst sechs Termine, Start ist am Dienstag, 07. Februar 2017. Die weiteren Termine finden am 14. Februar, 21. Februar, 28. Februar, 07. März sowie 14. März statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Der Kurs findet immer dienstags von 18 bis 20 Uhr in der Tagespflege in Dransfeld (Hoher-Hagen-Straße 9) statt. Außnahme ist der 14. Februar, an dem der Kurs von 19 bis 21 Uhr stattfinden wird.

Sechsteiliger Kurs

Im Rahmen des sechsteiligen Kurses wird die Krankheit Demenz sowie ihre verschiedenen Formen und Stadien beschrieben. Im Vordergrund des Kurses stehen die Herausforderungen, Belastungen und Erfahrungen, die pflegende Angehörige im Alltag erleben und soll den Teilnehmern Raum für Austausch und Entlastung bieten. Kursleiterin Barbara Jahns-Hasselmann gibt nützliche Hinweise zum Umgang mit den Erkrankten und zu Verhaltensstrategien.

Telefonische Anmeldung

Die Teilnehmer werden gebeten, sich telefonisch bei der ASB-Tagespflege in Dransfeld unter der Telefonnummer 05502 / 91 09 00 3 anzumelden.

Interessierte, die teilnehmen möchten, aber selbst nicht mehr mobil sind, können das kostenlose ASB-Fahrdienst-Angebot nutzen. Zur besseren Planung bitte spätestens drei Tage vorher telefonisch anmelden. Außerdem wird eine kostenfreie Betreuung des demenziell erkrankten Familienmitglieds während der Kurszeiten angeboten. Bitte dies ebenfalls bei der Anmeldung angeben.

„Wir freuen uns über eine rege Teilnahme", so Birgit Filthuth, Pflegedienstleitung der ASB-Tagespflege Dransfeld.