Krippenspiel mit kleinen Engeln

Hübsch verkleidete kleine Engel, Maria und Josef sowie die drei Könige und viele weitere Darsteller konnte man am Donnerstag in der Kirche in Lutterberg antreffen. Die zukünftigen Schulkinder der ASB-Kindertagesstätte Lutterberg hatten ein Krippenspiel mit Weihnachtsengel mit ihren Erzieherinnen Olivia Curth und Bianca Friedrich einstudiert.

In der Kirche: Die zukünftigen Schulkinder aus der ASB-Kindertagesstätte Lutterberg führten ein Krippenspiel auf, begleitet von den Erzieherinnen (v.li.) Bianca Friedrich und Olivia Curth sowie FSJ-Mitarbeiterin Vanessa Krieb.
Foto: ASB / A. Schumacher

Anlass dazu gab die Weihnachtsandacht, zu der die ASB-Kindertagesstätte Lutterberg zusammen mit Pastor Andrei Popescu der Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde eingeladen hatte. Neben den Eltern und Großeltern waren auch die Tagespflegegäste der ASB-Tagespflege Lutterberg unter den Besuchern.

Klingender Kindergarten

Kita-Leiterin Martina Kupke und Pastor Andrei Popescu freuten sich sehr über das Engagement aller Kinder, denn als Weihnachtslieder wie „O Tannenbaum" gesungen wurden, stimmten auch die Kleineren, die noch nicht im Sommer 2018 in die Schule kommen, fröhlich mit ein. Unterstützt wurden die musikalischen Darbietungen zudem von weiteren Kita-Kindern aus der Gruppe „Klingender Kindergarten", geleitet von Gabriele Altmeppen von der Kreismusikschule aus Göttingen. Mitgewirkt hat auch Vanessa Krieb, die ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Kita absolviert. Sie hat die Lieder mit ihrer Gitarre begleitet.

Überraschung zum Schluss

Nach dem Krippenspiel erinnerte der Pastor in seiner Andacht daran, dass man speziell in der Weihnachtszeit lieb zueinander sein sollte. Die anschließende Fürbitte hielten Mütter aus dem Elternbeirat. Und zum feierlichen Abschluss leuchteten dann bei dem Lied „Zünde ein Licht an" ganz viele Kerzen die Kirche aus - das hatten die größeren Kinder als finale Überraschung vorbereitet.