Wie kann man Verbrechen vermeiden?

Die ASB-Tagespflege Dransfeld des ASB-Kreisverband Göttingen-Land hatte vor Kurzem Interessierte zu der Veranstaltungsreihe „Interessanter Dienstag“ in die Pflegeeinrichtung nach Dransfeld eingeladen.

Gesprächsrunde in der Tagespflege Dransfeld: Marco Otte von der Polizeiinspektion Göttingen informierte Tagespflegegäste und Besucher über das Themengebiet Verbrechensvorsorge.
Foto: ASB-Kreisverband Göttingen-Land

Marco Otte, Beauftragter für Kriminalitätsprävention der Polizeiinspektion Göttingen, hielt einen kostenlosen Vortrag zum Thema Verbrechensvorsorge. Er informierte über die Themen falsche Polizisten, Tricks an der Haustür und am Telefon.

Damit auch ältere Besucher und Tagespflegegäste, die nicht mehr mobil sind an dem Präventionsvortrag teilnehmen konnten, hatte der ASB einen kostenlosen Fahrdienst angeboten.

Wechselnde Themen

Weitere Vorträge in der Tagespflege Dransfeld mit wechselnden Themen findet man unter:
www.asb-muenden.de/Unsere Angebote/Tagespflege/Interessanter Dienstag in Dransfeld