Ersthelfer (w/m) in Betrieben

Der ASB-Kreisverband Göttingen-Land bietet Erste-Hilfe-Kurse für Ersthelfer (w/m) in Betrieben an.

Erste Hilfe im Betrieb: Der ASB schult Mitarbeiter von Firmen direkt vor Ort.
Foto: ASB/F. Zanettini
  • Erste-Hilfe-Lehrgang: Die Ausbildung für betriebliche Ersthelfer (w/m)
  • Erste-Hilfe-Training: Die Fortbildung für betriebliche Ersthelfer (w/m)
  • Frühdefibrillation durch Ersthelfer (w/m): Die Zusatzqualifikation

Kursdetails:

  • Erste-Hilfe-Lehrgang

Adressaten: Betriebe, Unternehmen und öffentliche Ein­rich­tun­gen

Dauer: 1 Schulungstag, 9 Unterrichtsstunden

Inhalte: Alle Inhalte der Lebensrettenden So­fort­maß­nah­men und Erste Hilfe bei Verletzungen der Haut, Ver­bren­nun­gen und Kälteschäden, Knochen- und Ge­lenk­ver­let­zun­gen, In­ne­re Ver­let­zun­gen, Vergiftungen und Verätzungen, Training der erworbenen Kenntnisse durch Fallbeispiele

 

  • Erste-Hilfe-Training

Adressaten: Personal in Betrieben, Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen mit Erste Hilfe Nachweis nicht älter als 2 Jahre

Dauer: 1 Schulungstag, 9 Unterrichtsstunden oder 8 Unterrichtsstunden nach Vereinbarung

Inhalte: Wiederholung und Vertiefung der Lebensrettenden Sofortmaßnahmen und Training von Notfallsituationen speziell nach den Bedürfnissen der Teilnehmer/innen und auf Besonderheiten des Betriebes abgestimmt.

WICHTIG: Die Berufsgenossenschaften schreiben für Betriebsersthelfer/innen eine Auffrischung der Kenntnisse alle 2 Jahre vor!

 

  • Frühdefibrillation durch Ersthelfer (w/m)

Adressaten: Ersthelfer (w/m) in Betrieben, Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen

Dauer: 1 Schulungstag, je nach Teilnahmevoraussetzung 2 oder 6 Unterrichtsstunden

Inhalte: Medizinische Grundlagen, Ursachen des plötzlichen Herztodes, technische Merkmale des Automatischen Externen Defibrillators (AED), Herz-Lungen-Wiederbelebung

 

WICHTIG: Die Berufsgenossenschaften schreiben für Betriebe eine gewisse Anzahl an Betriebsersthelfern (w/m) vor. Weitere Informationen.

Außerdem ist die Teilnahme an einem Erste Hilfe Training ist für Ersthelfer (w/m) in Betrieben alle zwei Jahre vorgeschrieben!

Die Kosten für die Aus-/Fortbildung (EH 30,00 € (Person), EHT 20,00 € (Person)) von Be­triebs­erst­helfern werden in der Regel von den zuständigen Berufsgenossenschaften/ Unfallversicherungsträgern übernommen.

Auf Wunsch führen wir gern eine Gefahrenanalyse in Ihrem Betrieb durch und bauen in alle Lehrgangsformen spezifische Inhalte ein.

Selbstverständlich ist unsere Ausbildungsabteilung durch die Berufsgenossenschaften zur Aus­bil­dung von betrieblichen Ersthelfer (w/m) zertifiziert.

Weitere Informationen:

  • Ab 8 Teilnehmern führen wir gern auch Kurse nach Absprache in unseren oder Ihren Räumlichkeiten durch
  • Verpflegung: Getränke können am Getränkeautomat erworben werden, Essen bitte selbst mitbringen