Einen Tag lang Erzieherin sein

Wie die Arbeit einer Erzieherin aussieht, das konnten Laura (16) und Isabel (12) jetzt erleben. Anlässlich des deutschlandweit veranstalteten Girls- und Boysday am 26. April 2018 waren die beiden Schülerinnen einen Tag lang in der Kindertagesstätte „KitaLu“ in Lutterberg des ASB-Kreisverband Göttingen-Land zu Gast.

Zukunftstag in der ASB-Kita Lutterberg: Isabel (links) und Laura bekamen Einblicke in das Berufsfeld der Erzieherin und erstellten mit den Kindern der Mäusegruppe Handabdrücke.
Foto: ASB / A. Schumacher

Sie nutzen den Zukunftstag, um das Berufsbild einer Erzieherin kennenzulernen. Die beiden Mädchen von Schulen aus Hann. Münden und Heiligenrode haben die Erzieherinnen in der Bären- und in der Mäusegruppe tatkräftig unterstützt.

„Ziel ist es zu erfahren, dass der Alltag in der Kindertagesstätte nicht nur aus Spielen besteht, sondern auch viele andere Tätigkeiten wie pflegerische, hauswirtschaftliche und den großen Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit beinhaltet", informierte Martina Kupke, Leiterin der ASB-Kita. „Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels benötigen wir Erzieher-Nachwuchs und freuen uns somit sehr über junge Menschen, die Interesse am Berufsbild Erzieher/in haben. Beim diesjährigen Zukunftstag waren es zwei Mädchen, aber auch Jungen interessieren sich für die pädagogische Arbeit", so Martina Kupke weiter. Die beiden aktuellen Teilnehmerinnen bekamen zu Beginn eine Hausführung und lernten die Kinder beim gemeinsamen Frühstück kennen. Dann erstellten sie Handabdrücke und später unterstützen sie die Erzieherinnen beim Mittagessen und Vielem mehr.

Isabel, die auf die Wilhelm-Leuschner-Schule in Heiligenrode geht, gefiel die Arbeit mit Kindern gut und sie fand es schön, dass man ihnen etwas beibringen kann. Laura vom Grotefend-Gymnasium in Hann. Münden bewertete es positiv, dass sie die Möglichkeit hatte, zu erleben, was die täglichen Aufgaben einer Erzieherin sind. Und die Kita-Kinder haben sich sichtlich über den Besuch der beiden - vielleicht künftigen Nachwuchs-Erzieherinnen - gefreut.