Notfallausbildung

Ausbildung zum Notfallsanitäter (w/m)

Seit 2014 gibt es die Berufsausbildung zum Notfallsanitäter. Sie hat die zweijährige Ausbildung zum Rettungsassistenten abgelöst. Rettungsassistenten haben die Möglichkeit, sich bis zum Jahr 2021 weiterzuqualifizieren.

Bei Lebensgefahr: Notruf 112

Der Notfallsanitäter ist ein neuer, attraktiver Beruf für Menschen, die anderen gerne helfen, Interesse an Notfallmedizin haben und Teamplayer sind.

Der Notfallsanitäter ist ein neuer, attraktiver Beruf für Menschen, die anderen gerne helfen, Interesse an Notfallmedizin haben und Teamplayer sind.

Foto: ASB/B.Bechtloff

Die Anzahl der Rettungseinsätze und die Anforderungen an die Retter steigen. Um im Notfall auch weiterhin kompetent und schnell zu helfen, wurden Voraussetzungen und Inhalt der Rettungsausbildung den geänderten Rahmenbedingungen angepasst und das Rettungsassistentengesetz durch das Notfallsanitätergesetz (NotSanG) ersetzt. Die Berufsausbildung zum Notfallsanitäter gibt es seit 2014. Sie hat die Ausbildung zum Rettungsassistenten abgelöst.

Drei Jahre Ausbildung zum Notfallsanitäter (w/m)

Die Ausbildung zum Notfallsanitäter dauert drei Jahre und schließt mit einer Prüfung ab. Voraussetzung ist ein mittlerer Bildungsabschluss. Die Bewerberin und der Bewerber sollten außerdem gut Deutsch sprechen, keine Eintragungen im Führungszeugnis haben, psychisch stabil und gesund sein.

Wegen der hohen medizinischen Anforderungen absolviert der angehende Notfallsanitäter 790 Stunden in der Notaufnahme, Psychiatrie, Pädiatrie und der Gynäkologie einer Klinik.

Weiterqualifizierung für Rettungsassistenten zum Notfallsanitäter

Für bereits fertig ausgebildete Rettungsassistenten wird eine entsprechende Weiterqualifizierung an Rettungsdienstschulen angeboten. Rettungsassistenten, die ab Erteilung der Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung 5 Jahre als Rettungsassistent tätig sind, haben die Möglichkeit durch eine Ergänzungsprüfung die Qualifikation zum Notfallsanitäter zu erlangen.

Die Prüfung muss bis spätestens 31.12.2020 abgelegt werden.

Ergänzende Informationen zum Beruf Notfallsanitäter/in findet man unter auf der Seite des ASB-Deutschland e.V. und beim ASB Kreisverband Göttingen-Land, der insgesamt 5 Lehrrettungswachen hat. 

r.berking_IMG_2750x_C5.jpg

Ralf Berking

Rettungsdienstleitung, Krankentransport, Rettungswachenleiter / Rettungswache Hann. Münden

Telefon : 05541/9052-0
Fax : 05541/9052-52

rettungsdienst(at)asb-muenden.de

Kattenbühl 12
34346 Hann. Münden

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr.