Spaß an Bewegung

Ein hüpfendes Känguru blickt den Besuchern am Eingang der ASB-Kindertagesstätte Lutterberg entgegen. Das agile Tier mit Turnschuhen ist Teil des Logos „Markenzeichen BewegungsKita“.

Im Turnraum: Einige Kita-Kinder mit (v.li.) Bianca Friedrich (Erzieherin), Martina Kupke (Leiterin der ASB-Kindertagesstätte Lutterberg), Nina Rehrmann (Elternbeirat), Nils Borcherding (Geschäftsführer ASB Kreisverband Göttingen-Land), Olivia Curth (Erzieherin), Claudia Bauer (Erzieherin) und Nicole Heck (Elternbeirat) nach der erneuten Verleihung des Markenzeichens BewegungsKita.
Foto: ASB/A.Schumacher

Staufenberg-Lutterberg. Das Markenzeichen "BewegunsKita" hat die „KiTaLu" (Kindertagesstätte Lutterberg) jetzt erneut vom Qualitätszirkel Bewegungskindergarten, zu dem unter anderem der Niedersächsische Turnerbund gehört, verliehen bekommen.

Am Mittwoch, 3. August 2016, wurde das Markenzeichen an der Eingangstür von Kindertagesstätten-Leiterin Martina Kupke befestigt. Mit dabei waren Nicole Heck und Nina Rehmann vom Kita-Elternbeirat, für den Träger der Geschäftsführer Nils Borcherding vom ASB-Kreisverband Göttingen-Land sowie die Erzieherinnen mit den KiTaLu-Kindern. Die Teilnehmer freuten sich sehr über die erneute Auszeichnung als BewegungsKita, denn alle haben Spaß an Bewegung.

Gesamtprojekt "Bewegter Kindergarten"

Das „Markenzeichen BewegungsKita" ist eingebunden in das seit 2004 existierende Gesamtprojekt „Bewegter Kindergarten" des Niedersächsischen Kultusministeriums und soll die Bewegungserziehung im Elementarbereich fördern. „Ausreichend Bewegung und Sport ist wichtig für eine gesunde körperliche Entwicklung der Kinder", sagt auch Kita-Leiterin Martina Kupke. „Wir möchten die Kinder so früh wie möglich für Bewegung begeistern. Das passt auch genau zu den Zielen des Qualitätszirkels", informiert sie weiter. Um überhaupt das Markenzeichen im Zweijahresrhythmus zu erhalten, beziehungsweise es verlängert zu bekommen, qualifizieren sich die Lutterberger Erzieherinnen alle zwei Jahre in einer Team-Fortbildung. Nach den acht Lerneinheiten steht der Requalifizierung nichts mehr im Weg. So war es auch dieses Mal. Bis Ende Dezember 2017 wurde die Kita nun erneut ausgezeichnet. Nach der ersten Verleihung im Jahr 2009 ist das mittlerweile die dritte Verlängerung.

Ganztagsbetreuung

„Die Kinder der Kindertagesstätte freuen sich sehr über das Bewegungsangebot, das ist wichtig, denn wir bieten eine Ganztagsbetreuung an. Hilfreich für das aktive Bewegungsprogramm sind auch die nah gelegene Turnhalle und der große Garten", resümiert Martina Kupke.