Französisches Flair in Dransfeld

Eine Delegation aus dem französischen Descartes war vor Kurzem zu Besuch in der Partnerstadt Dransfeld. Die ausländischen Gäste erlebten bei der fünftägigen Reise ein vielseitiges Programm.

Besichtigten die ASB-Tagespflege und den Garten: Die Gäste aus Frankreich und die Gastgeber aus Dransfeld.
Foto: ASB Göttingen-Land

Der Dransfelder Partnerschaftsverein hatte einen Besuch des PS-Speichers in Einbeck, der Wilhelm Busch-Mühle in Ebergötzen, der Maibaum-Feier und vieles mehr organisiert.

Außerdem stand ein Besuch in der ASB-Tagespflege in Dransfeld auf dem Programm. Die Pflegedienstleitung der Tagespflege, Birgit Filthuth, begrüßte die französischen Gäste und erklärte ihnen ausführlich, welche Aufgaben die Einrichtung hat. Unterstützt wurde sie dabei von Jean-Louis Pepin, der alles auf Französisch übersetzte. Anschließend gab es einen Rundgang bei dem die modernen Räumlichkeiten und der schöne Garten besichtigt wurden.

Zeit für Fragen

Die französischen Gäste waren interessiert und zeigten sich beeindruckt. Im Anschluss an den Rundgang war Zeit, um Fragen zu beantworten, was die französischen Gäste gern nutzten. Nach einer knappen Stunde ging es dann zum nächsten Programmpunkt über.

Zum Abschied bedankte sich der Partnerschaftsverein Dransfeld beim ASB-Kreisverband Göttingen-Land und insbesondere bei Birgit Filthuth für die freundliche Unterstützung des Besichtigungsprogramms.